Link verschicken   Drucken
 

Pilotprojekt 2015

Im Jahr 2015 führte der Verein ein bundesweit innovatives Pilotprojekt durch: Cowsharing für die Bewohner der Stadt Osnabrück!

 

Insgesamt beteiligten sich 28 Personen, die sich jeweils zu siebt ein Rind der Rasse Deutsch Angus teilten. Über eine Weidesaison hinweg kümmerten sie sich abwechselnd um die Tiere und erhielten abschließend jeweils etwa 25 kg qualitativ hochwertiges, artgerecht produziertes Fleisch.

 

Im Rahmen des Projektes konnten die Teilnehmer über eine Weidesaison hinweg hautnah eigene Einblicke in nachhaltige landwirtschaftliche Prozesse gewinnen und gleichzeitig etwas für den Umweltschutz tun. Denn Cowsharing verbindet artgerechte Nutztierhaltung mit umweltgerechter Landschaftspflege. Durch die aktive Mitarbeit der Teilnehmer konnte der Verein deutlich mehr Flächen im Osnabrücker Stadtgebiet extensiv bewirtschaften und damit ökologisch aufwerten, als es bisher möglich war. Somit lieferten die Teilnehmer durch ihre Mitarbeit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt wertvoller, artenreicher Kulturlandschaft.

 

Mehr Informationen über die positiven ökologischen Wirkungen extensiver Beweidungsmaßnahmen finden sie unter dem Menüpunkt Extensive Beweidung.

 

Zeitungsberichte über das Pilotprojekt Cowsharing finden sie unter den Menüpunkt Presse und Downloads.